4. November 2009

froschig und neues von frau singer

ich liebe diese japanischen frosch-stoffe!

so langsam gewöhne ich mich an frau singer,
nachdem wir gestern unsere erste
beziehungskrise hatten,
welche wir jedoch erfolgreich gemeistert haben
(nachts um halb 2 (!), es ist ja nicht so dass ich nicht
tagsüber auch zur arbeit müsste)
unser erstes gemeinsames projekt ist auch schon in arbeit,
ich hoffe morgen kann ich schon bilder zeigen
euch allen noch einen schönen abend :-)

Kommentare:

Sole hat gesagt…

Schön, schön, schööön!!! :-)
GlG, Sole

Elbkiesel und Flussperlen hat gesagt…

Liebe Ina, ich surf durch schöne Blogs und entdecke, da hat noch jemand eine persönliche Beziehung zu seiner Nähmaschine. Ich habe derer Zwei: auch eine Frau Singer (bestimmt schon 100 Jahre alt) und eine 10 Jahre junge Frau Pfaff. Und immernoch habe ich bei letzterer Dame das Gefühl von "neu". Toll ist das. Vor einer Woche habe ich die beiden Wohnzimmerfrauen in meinem Blog vorgestellt - wenn du Lust hast ;-) Ich freu mich, wenn man Bezug zu seinen kleinen und großen Besitztümern hat. Es gibt ihnen irgendwie mehr Wertigkeit..., finde ich. Es ist immer, was man drauß macht.
Lieben Gruß, Anna