6. Februar 2010

frühstück mit herz


heute zeige ich euch das erste mal
(glaube ich zumindest gerade)
etwas zu essen in meinem blog :-)
der grund dafür ist, dass ich leider überhaupt nicht kochen kann
(naja, vielleicht könnte ich es, aber ich habe einfach keine freude daran)

aber ein bisschen backen geht schon
(und in frühstück machen bin ich ziemlich gut ;-))

und als ich das rezept für ein leckeres müslibrot hier gesehen habe,
wurde es zeit, den backofen in meiner küche mal wieder
zu benutzen ;-)

und schmecken tut es auch wirklich sehr gut!!!
nur war die tasse einfach ein bisschen fotogener,
weshalb von dem müslibrot nur ein winziges stück links am rand zu sehen ist!

ok, ich gebe zu, es könnte auch ein normales stück brot vom bäcker sein,
ist es aber nicht!


beim backen habe ich dann festgestellt,
was für häßliche topflappen wir doch haben
(sie sind zwar gepunktet, aber nicht alles mit punkten ist automatisch schön, glaubt mir!)

und deswegen werde ich jetzt ein paar neue nähen,
das klappt sicherlich besser,
als diese aktivitäten in der küche ;-)

Kommentare:

MohnMarzipan hat gesagt…

Hallo,
gefallen ist gar kein Ausdruck. Ich finde Deine Sachen alle superschön. Die Sternenrasseln schaue ich mir auch regelmäßig in deinem Blog an- aber für die ist Madita leider zu groß. Genau, du musst ganz viel nachnähen, dann kann ich mir in der zweitern Runde noch was aussuchen- oder ich kaufs in deinem Shop. Ganz liebe Grüße von der stolzen Ola mit ihrem superschönem Kulturbeutel.

vomFeental hat gesagt…

Liebe Ina,
Du bist auch ein Kochmuffel... wie sympathisch! :-)
Dein Brot klingt lecker, ob ich da mein Backmuffelsydrom - an welchem ich zusätzlich leide - mal überwinden sollte.... *kopfkratz*... ;-)
Liebe Grüße von Iris