27. November 2011

:: eine ausnahme ::


habe ich heute für mein liebstes ost-kind gemacht :-)
dieses hatte sich nämlich zum geburtstag ein neues mäppchen gewünscht &
so habe ich mich trotz blödem schmerzhaftem knubbel am handgelenk
heute morgen an die nähmaschine gesetzt,
und eben dieses gewünschte mäppchen genäht:




und es hat sich gelohnt,
das ost-kind hat sich gefreut & ich mich somit auch :-)

zu euren fragen aus dem letzten post:
wir waren in thailand (wunderbares reiseland, kann ich JEDEM empfehlen!!),
und das ding an der hand ist ein ganglion,
welches weh tut....und irgendwie kann man da nix so richtig machen...
oder hat jemand von euch da erfahrungen?!?

1 Kommentar:

Caro hat gesagt…

Oh, das Gleiche wurde bei mir vorletzte Woche auch festgestellt! Der Orthopäde meinte, entweder operieren lassen oder hoffen, dass es von alleine wieder weg geht. Das gäbe es angeblich manchmal... Da ich nicht immer Schmerzen habe, sondern es eher ein störendes Gefühl ist, habe ich mich für das Hoffen auf plötzliches Verschwinden entschieden sowie für Besserung bei der bald anstehenden Physiotherapie.
Liebe Grüße und gute Besserung von deiner Leidensgenossin ;-)